Neuraltherapie

Bei der Neuraltherapie handelt es sich um eine gezielte Injektionstherapie. Die Medikamente, die für die Injektionen verwendet werden, sind Lokalanästhetika (örtlich schmerzauflösende Mittel), die jedoch für die einzelne Anwendung ausgetestet werden sollten (z.B. mittels Applied Kinesiology). Wird das richtige Mittel injiziert, so ist es nicht nur in der Lage, Schmerzen oder Missempfindungen auszuschalten, sondern es vermag auch die Leitfähigkeit von Nervenbahnen wiederherzustellen, die durch Verletzungen, Infektionen, Vergiftungen oder anderes geschädigt wurden.

Deshalb ist diese Therapieform sehr gut für die Störfeldtherapie vor allem im Bereich von Narben anwendbar, weil sie einerseits für den Moment ein Regulationshindernis ausschalten kann, andererseits durch Erhöhung der Leitfähigkeit von Gewebe inklusive Nervenbahnen ein Umsetzen von therapeutisch bezweckten Veränderungen im Organismus möglich macht, und zwar nicht nur kurz- sondern auch langfristig.

Um in der Sprache der TCM zu sprechen. Der blockierte Qi-Fluss wird wieder in Gang gesetzt, die Blockade durchbrochen. Dadurch kann sich der Heilungsmechanismus für die jeweilige Problematik erst richtig in Gang setzen und die notwendige Therapie begonnen werden.

Kostenübersicht

Produkt Info Dauer Honorar

Fragen und Antworten

Ihr persönlicher Termin

Zur Vermeidung von längeren Wartezeiten können Termine nur nach entsprechender Voranmeldung vergeben werden. Deshalb bitten wir sie, zur Terminvereinbarung dieses Formular auszufüllen.






Felder die mit einem Sternchen versehen wurden, sind obligatorisch.

Alle Rechte vorbehalten Dr. med. Gerhard StaudingerSitemapImpressum